Hintergrund meiner Arbeit

Meine geistig/mentale, therapeutische Arbeit filtert die wichtigen Informationen für dich nicht nur aus dem unsichtbaren Raum mit Hilfe des neutralen Bewusstseins, sondern beinhaltet unter Anderem einige wichtige Dinge, die Du in der Regel als Klient überhaupt nicht mitbekommst. Damit Du jedoch einen Eindruck darüber erhältst, wie viel Umfang letztendlich meine Arbeit bedeutet, und was ich in meinem persönlichen und beruflichen Leben beachten muss, um dir dann in den Stunden unserer Zusammenarbeit bestmöglich helfen und Dich unterstützen zu können, möchte dir meine nachfolgende Ausführung kurz erläutern:

Ein wichtiger Aspekt meines Lebens ist, dass ich selber keine Lippenbekenntnisse vollziehe oder Weisheiten/Empfehlungen ausspreche, die ich selbst nicht beherzige. Ein ausgerichtetes Leben, ein geordnetes Leben -innerlich wie äußerlich- ist für mich eine Grundvoraussetzung, um mich wohl zu fühlen und aus einer Ordnung heraus meine Arbeit zu tun. Auch ist ein geregelter Tagesablauf für mich gleichermaßen von Bedeutung, wie ausreichender Schlaf.

Um mich für eine Sitzung vorzubereiten, meditiere ich in der Regel vor dem Termin mit einem Klienten, um die Erhaltung des reinen Bewusstseins zu pflegen. Gleichermaßen meditiere ich, nachdem der Klient mit mir gearbeitet hat, sozusagen seine Themen, die ich über das neutrale Bewusstsein eruiert habe, wieder "ab", um selbst wieder in einen neutralen und klaren, eigenen Zustand zu kommen. Das bedeutet, wenn ich mit dir eine Stunde arbeite, ist viel mehr Aufwand damit verbunden, als man als Klient vielleicht vermutet. Kommen zu den gemeinsamen Stunden ja auch noch Dinge wie Nacharbeitung der Stunde, Anfertigung und Versendung der CDs/Dateien unserer Audiodokumentation, etc hinzu.

Generell bedeutet für mich die Honorierung meiner Arbeit einen Ausgleich (Geld ist auch eine Energie) für das, was ich für den Klienten geleistet habe. Deshalb kann ich weder ein Zahlungsziel noch eine Ratenzahlungsvereinbarung mit meinen Klienten treffen. Vielmehr lege ich Wert darauf, umgehend das angefallene Honorar abzurechnen, um über den "Energieaustausch", meinen Arbeitsintensiv-Aufwand ausgeglichen zu bekommen.

Ich bitte um Verständnis, dass meine Arbeit keine normale Arbeit ist, und ich mich auch nicht als klassischen, therapeutisch beratenden Dienstleister sehe. Meine Klienten dürfen davon ausgehen, dass Themen, die wir in den Identifikationen herausgefiltert haben, egal wie schwer diese Inhalte sind, nach unserer Stunde leichter und "durchatmender" erscheinen werden. Wahrheit heilt. Allerdings ist es auch so, dass ein Teil dieser Zusammenhänge, der Belastungen und der Schwere bei mir bleibt, und ich deshalb sehr sorgsam wieder für die Bereinigung meines Mental- und Emotionalkörpers sorgen muss (was wiederum Zeit in Anspruch nimmt).

Die Wertschätzung und der Ausgleich durch direkte Honorierung tun mir deshalb gut und entlasten mich auf eine wichtige Art und Weise. Alle Klienten bekommen bei mir etwas Einmaliges, und ich engagiere mich für ihre Anliegen so gut, so weit und so tief ich kann. Ich wünsche mir, dass sie das erleben und auch bemerken. Sie dürfen mich ernst nehmen wenn ich sage, ihr Wohl und ihre Heilung sind mir wirklich, wirklich, wirklich wichtig!

Und es gibt immer eine Antwort und auch eine Lösung bei mir. Versprochen!