Was ist die MHMethode?

MHMethode© Prozessarbeit nach Marija Hardenberg

Wir leben heute in einer sehr schnellebigen Zeit, in der sich unsere Lebensumstände fortwährend und teilweise rasant verändern. Wir erleben in gleicher Lebenszeit mehr, als frühere Generationen, tragen Erfahrungen aus verschiedenen Beziehungen oder Berufen in uns, haben Kinder von verschiedenen Partnern und unterschiedlichste Lebenssituationen erlebt. All diese Erfahrungen prägen uns nachhaltig, bewusst und unbewusst.

Die persönlich prägenden Erlebnisse, mittels einer konservativen Psychotherapie, aufzuarbeiten, bringt einen oft langen Therapieweg mit sich, der teilweise auf kein konkretes Ziel zuläuft. Ergebnisse sind nicht garantiert und vor allem oft nicht zufriedenstellend, da sie kein nachhaltiges Selbstverständnis mit sich bringen.

Die MHMethode© nach Marija Hardenberg ist nicht mit diesen herkömmlichen Therapien zu vergleichen. Sie ist, im Gegensatz zu den meisten Ansätzen, eine von Anfang an fest definierte Prozessarbeit, d.h. sie ist für den Klienten zeitlich klar umrissen – mit einer Anfangs- und einer Abschlusssitzung.

 

Mit dem Klienten wird zu Beginn der Prozessarbeit ein genaues Themengebiet seines Lebens, oder der Psychogenetische Initiatonsprozess abgesteckt, über das/den gearbeitet werden soll. Die gesamte Prozessarbeit findet also unter einer konkreten Fragestellung und mit einem ausgewählten Ziel statt. Die gezielte Arbeitsweise des Prozesses sorgt in kurzer Zeit für eine für den Klienten bewusste Lösung seiner Probleme und Beantwortung seiner offenen Fragen.

Bewusstwerdung und Bewusstseinsarbeit – zwei Kernpunkte der MHMethode© nMH! Diese sorgen dafür, dass die Erkenntnisse und Ergebnisse der Prozessarbeit langfristig nutzbar gemacht werden können: In einer für den Klienten persönlich sinnvolleren, dynamischeren und authentischeren Lebensausrichtung.

Warum genau das Bewusstsein in der MHMethode© nMH von so zentraler Bedeutung ist, lesen sie unter "Der wesentliche Mensch", eine einführende Erklärung meiner Arbeit, die meine Grundannahme und Prinzipien erklärt.

Wie funktioniert die MHMethode© nMH Prozessarbeit?

Das Bewusstsein, über die, unter "Der wesentliche Mensch" beschriebenen, Prozesse zu erlangen und des Klienten Handlungen und Sichtweisen zu reflektieren – das ist das Ziel des psychogenetischen Prozesses.

Dieses Bewusstwerden kann nicht über Gespräche auf der Bewusstseinsebene geschehen. Es geschieht in gemeinsamer Arbeit und mit mir als Mittler. In den Sitzungen mit meinen Klienten trete ich, nach Absprache, in das neutrale Bewusstsein und identifiziere mich von dortheraus mit den Energiekörpern des Klienten.

Aufgrund dieser außenstehenden, neutralen Position, ist es mir möglich, in der Identifikation Inhalte (also Gefühle, Gedankenmuster, kultivierte Emotionen) auf diesen Körpern wahrzunehmen. Meine Wahrnehmungen gebe ich dem Klienten während der Identifikation in Echtzeit preis. Direkt im Anschluss werden die aufgedeckten Empfindungen ausführlich besprochen und auf Richtigkeit oder Unrichtigkeit überprüft. Meist handelt es sich um Inhalte, die der Klient nachvollziehen und an sich und seinem Alltagsleben selbst beobachten kann, bzw. subtil und unterschwellig fortwährend fühlt.

In den folgenden Sitzungen werden diese Emotionen und Handlungsmuster besprochen und Zusammenhänge und Ursprünge erklärt. Bei der Arbeit mit der MHMethode© nMH kommen viele Erkenntnisse und Enttarnungen innerer Missverständnisse, Verbote und psychogenetischer Belastungen zum Vorschein. Da diese zu komplex und tiefgreifend sein können, werden alle Sitzungen als Audio-Datei aufgenommen und dem Klienten im Anschluss zur Verfügung gestellt.

Die MHMethode© nMH gleicht einer Kernbohrung in den eigenen Wesenskern. Binnen kürzester Zeit werden tiefsitzende, unbewusste Emotionen und Kulturen aufgedeckt und gelöst. Das eigene Leben kann schnell und selbstverantwortlich in andere, stimmigere Bahnen, gelenkt und optimiert werden. Die MHMethode© nMH ist also für Menschen, die nicht lange warten wollen, um Klarheit und Ordnung für das eigene Leben zu gewinnen.

Das Wichtigste aber, an diesem spirituellen Konzept mit großer Bodenständigkeit, ist die Selbstständigkeit und wirkliche Übernahme von Selbstverantwortung und damit Freiheit, in die der Klient entlassen werden soll, die stets oberste Priorität hat. Ich, als die Entwicklerin der MHMethode©, möchte, dass sich meine Klienten baldmöglichst selbst wahrnehmen und bestimmen können – ihren Seelenpotenzialen und tiefsten Bedürfnissen entsprechend - ihrem Herz und ihrer Seele stimmig, ohne Belastungen und Blockaden, und nur mit dem, was einem jedem persönlich wertvoll und wichtig für das eigene Leben erscheint.

Die MHMethode© nMH ist eine Möglichkeit, dem Klienten die eigene Tiefgründigkeit seines Charakters und Lebens zu zeigen und die Notwendigkeit der Übernahme von Selbstverantwortung und Praktizierung von Selbstliebe und Selbstachtung nachhaltig vor Augen zu führen.

Erst das Bewusstsein über die Energiekörper und die Synchronizität der eigenen Seele zu den Energiekörpern macht ein glückliches, erfülltes Leben, mit ebenso erfüllten und glücklichen, authentischen Beziehungen, auf Basis der Liebe, möglich.

 

Die Begriffserklärungen sind mit den unterstrichenen Begriffen verlinkt.